Gemeinde Merklingen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum | Hilfe
Gemeinde Merklingen

Volltextsuche

Skalierung
Navigation

Neues aus dem Rathaus

Gemeinsamer Neujahresempfang der Gemeinden Nellingen und Merklingen

Die beiden Rathauschefs Franko Kopp und Sven Kneipp verwiesen in ihren Ansprachen auf das größte Ereignis, das im Verbund mit insgesamt 8 Gemeinden erreicht werden konnte. Zum Jahresende 2016 konnten die finanziellen und planerischen Voraussetzungen für den Neubau des Bahnhofes in Merklingen unter Dach und Fach gebracht werden. Auch die Vorsitzenden der Wirtschaftsvereinigungen, Herbert Bühler sowie Martin Fink, haben sich hierbei erfolgreich und nachhaltig eingesetzt. Zusammen sei man hier Seite an Seite gegangen um dieses gute Ziel zu erreichen. Diese Erfolgsgeschichte zeigt allen, dass fast Unmögliches erreicht werden kann, wenn man zusammen an einem Strang zieht. Jeder Bürgermeister repräsentierte seine Gemeinde und zeigte die Entwicklung in der jüngsten Vergangenheit (Straßensanierungen, Flächenentwicklungen, …) und die Zukunftsaufgaben für 2017 in Merklingen Beispielsweise der Neubau des Backhauses, dia Abwasserleitung nach Bermaringen, die Straßensanierung Siedlungsweg und den Breitbandausbau mit Glasfaser.
Die Redner waren sich einig, dass dies alles nur gemeistert werden konnte, bzw. gemeistert werden kann, wenn viele engagierte Menschen zusammen arbeiten. Sie bedankten sich bei den Mitgliedern und Vorständen der Wirtschaftsvereinigung, bei den ehrenamtlich Tätigen in den örtlichen Vereinen und den Helferkreises und bei Ihren Bürgern, die sich mit Herzblut für ihre Gemeinde einsetzen und oft die eigenen Interessen zugunsten der Allgemeinheit zurückstellen. Zusammenfassend kann man festhalten, dass die Gemeinden Nellingen und Merklingen viel Potenzial, gute Entwicklungsmöglichkeiten und eine schöne Landschaft haben. Die Gemeinden haben aber vor allem liebenswürdige Menschen, die mit ihren Eigenschaften wie „Fleiß“, „Gewissenhaftigkeit“, „Verlässlichkeit“, „Geradlinigkeit“ und „Sparsamkeit“ das Leben hier prägen und lebenswert machen. Dies sind natürlich auch die Gründe warum sich die beiden Bürgermeister in diesem Jahr wieder um das Amt des Rathauschefs in ihren Gemeinden bewerben. Beide verliehen der Hoffnung Ausdruck, beim nächsten Neujahrsempfang in Merklingen im Jahr 2018 wieder mit dabei zu sein.
In seiner Rede betonte Herbert Bühler die gute und wichtige Zusammenarbeit der Nachbargemeinden. Als größtes und wichtigstes Produkt dieser Zusammenarbeit benannte er den Bahnhalt in Merklingen, der nun realisiert wird. Er ging aber auch auf den bereits seit vielen Jahren bestehenden Ausbildungspakt der beiden Nachbargemeinden ein. Durch diesen Pakt konnten in den vergangenen Jahren schon viele Schüler aus Nellingen und Merklingen einen Ausbildungsplatz finden. Er bedankte sich ausdrücklich bei den Betrieben für Ihre Bereitschaft beim Ausbildungspakt mitzumachen und Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen.
Bryan Stoll, der als Vertreter des Merklinger Gewerbevereins den Part von Martin Fink übernommen hat, lud alle Anwesenden zur Gewerbeschau nach Merklingen am 02.04.2017 ein.
Nach dem offiziellen Teil fanden informative Gespräche und interessante Begegnungen statt, die die Zusammenarbeit der Gemeinden auf allen Ebenen fördern. Abschließend bedankte sich Bürgermeister Franko Kopp bei allen die zum guten Gelingen des Abends beigetragen haben.

Kontakt

Gemeinde Merklingen | Hauptstraße 31 | 89188 Merklingen | Tel. 07337 9620-0 | Fax 07337 9620-90 | E-Mail schreiben